Lehrer

Contact Impro LehrerInnen

Die Gründer der Contact Improvisation haben ganz bewußt kein Corriculum festgelegt. In so fern ist Contact Improvisations LehrerIn kein anerkannter Beruf. Dennoch kann man davon ausgehen, dass die meisten die Contact Improvisation als Tanzform vermitteln, erfahrene TänzerInnen sind, die über oft unterschiedlichste tänzerische Ausbildungen und pädagogische Grundfähigkeiten verfügen. In den Ausbildungen für Balletttänzer wird Contact Improvisation im Lehrplan mehr und mehr einbezogen. Die in München arbeitenden Contact Improvisations LehrerInnen haben alle mehrjährige tänzerische und tanzpädagogische Unterrichtserfahrung.

Heidi Schnirch

Heidi ist Tänzerin. Sie wurde ausgebildet in Zeitgenössischem Tanz und als Somatic Movement Coach. Ihr Interesse gilt dem Schaffen von und Forschen an Bewegung angetrieben von ihrer Neugierde den bewegenden Körper im Datail zu verstehen und zu erfahren. Ihre Arbeit ist geprägt von ihren Erfahrungen in der Auseinandersetzung mit Body Mind Centering® und Axis Syllabus. Neben Contact Improvisation unterrichtet sie Zeitgenössischen Tanz und Improvisation / Komposition im Laien- wie im Profibereich und organisiert Veranstaltungen rund um CI und Tanz mit einem Schwerpunkt auf Somatische Sicht- und Arbeitsweisen in diesem Bereich.

YAHSMINE LAMAR MAÇAIRA

Tanzen war schon immer da in meinen Alltag. In unseren Familienfesten wurde immer sehr viel getanzt und mit grosser Ekstase gefeiert, das hat mich von früh auf sehr geprägt. Ich komme aus Brasilien, Rio de Janeiro, wo ich meine erste Begegnung mit Kontakt-Improvisation und mit dem brasilianischen traditionalen Tanz, wie Forró und Samba de roda hatte. Da sind Rhythmen, Dynamik und Symbiose im Tanz den ich gerne pflege und bewusst in meine jetzigen improvisatorischen Prozesse einfliessen lasse.
Neben einer klassischen Ballett Tanzausbildung, internationalen Tanz Engagements und dem kuratieren von Tanzfestivals, forsche ich mit Leidenschaft seit meinem 15. Lebensjahr an somatische Körper Techniken, wie Alexander Technik, Feldenkreis und Kontakt-Improvisation. Ein paar Jahre später folgte die Begegnung mit Body Mind Centering®, Tai-Chi-Chuan, Bagua, Schwerter und Chi-Gong, Yoga und Gyrokinesis®. 
Diese 3 Welten „verkörpere“ ich in meinem Tanz und es sind die Leitfäden meines Unterrichts geworden.
Hier zwei aktuelle Unterrichtsbeispiele: Atelier der Wahrnehmung
sowie:  Kurs Schwimmbad Kreisen und Wellen im Wasser
.
.

Weitere Münchner Contact Lehrer*Innen findest du im Studio Freitänzer und Freies Musikzentrum München